DM 10 Tänze • Grand Prix Standard/Latein • 12.03. • Limbach-Oberfrohna

Am 12. März werden in der Stadthalle von Limbach-Oberfrohna zwei Turniere der „Deutschen Grand-Prix Serie“ der Professionals ausgetragen. Aus den Ergebnissen der gemeldeten 8 Paare in den Standardtänzen und den 12 Paaren in den lateinamerikanischen Tänzen werden am Ende die Deutschen Meister über 10-Tänze 2016 ermittelt. Zu den drei Paaren, die in beiden Disziplinen am Start sind, gehören auch die Titelverteidiger und Favoriten Jonathan Rodriguez Perez und Jenny Müller aus Dresden (Foto rechts - Copyright LOBOPRESS).

Favoriten auf den Sieg in den Standardtänzen sind die Berliner Steffen Zoglauer und Sandra Koperski, zweifache Weltmeister über 10 Tänze und Deutsche Vizemeister in den Standardtänzen. Steffen und Sandra konzentrieren sich seit einem Jahr ganz auf die Standardtänze und nehmen nicht mehr an 10-Tänze Turnieren teil.
 
In Abwesenheit der drei Erstplatzierten Paare der Deutschen Meisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen, kann hier ein spannendes Turnier erwartet werden. Zu den Favoriten zählen sicherlich die Deutschen Vizemeister in der Lateinkür aus Berlin, Dmitry Barov und Ekaterina Kalugina.
 
Die Ergebnisse aus beiden Turnieren fließen ebenfalls in die Deutsche Rangliste der Professionals ein, aus der die Teilnehmer zu den internationalen Meisterschaften ermittelt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.00 Uhr und Restkarten sind unter 0371/6947900 bei der ausrichtenden Tanzschule Köhler-Schimmel und der Ticket-Hotline der Stadthalle 03722/4693-19 zu erhalten. Zum Tanz für das Turnier und das Publikum spielt die „Happy Feeling Band“. Schirmherr der Veranstaltung ist der Oberbürgermeister der Stadt Limbach-Oberfrohna, Herr Dr. Jesko Vogel. Nachmittags findet bereits ab 15 Uhr ein großes Showprogramm mit allen teilnehmenden Paaren statt.

Zurück