Dutch Open Assen/NL • 10. - 13 November 2016

Schon an den ersten zwei Tagen der Dutch Open in Assen (10.-13. November) waren einige deutsche Paare recht erfolgreich. Dimitri Serre und Anna Romanova erreichten bei den Professionals Rising Star in den lateinamerikanischen Tänzen das Semifinale. Am letzten Tag ertanzten sich Domen Krapez und Natascha Karabey die Silbermedaille bei den Professionals, Steffen Zoglauer und Sandra Koperski verpassten knapp das Finale und kamen auf Rang 7.

De Bonte Wever in Assen

Dimitri und Anna

Rami und Susan

Meik und Bianca

Andrea & Sara Ghigiarelli

Domen Krapez & Natascha Karabey

Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

Meik und Bianca Sauer ertanzten sich bei den Amateuren über 30 im Finale in den lateinamerikanischen Tänzen die Silbermedaille. In der gleichen Altersklasse, aber in den Standardtänzen, kamen Chester und Shannon Crucy auf den fünften Platz.

Rami Schehimi und Susan Fichte erreichten bei den Amateuren Latein Rising Star das Viertelfinale, Ionut Ciubotariu und Lisa Ruf bei den Amateuren Latein die 48er Runde.

Amateure Latein Rising Star • Viertelfinale
Rami Schehimi & Susan Alice Fichte

Amateure Latein • 48er Runde
Ionut Ciubotariu & Lisa Ruf

Professional Latein • Semifinale
Dimitri Serre & Anna Romanova

Amateure Standard über 30
5. Chester & Shannon Crucy

Amateure Latein über 30
2. Meik & Bianca Sauer

Professional Standard
1. Andrea & Sara Ghigiarelli, England
2. Domen Krapez & Natascha Karabey, Deutschland
3. Eldar Dzhafarov & Anna Sazhina, Aserbaidschan             
4. Wiktor Kiszka & Leanne, Polen
5. Stanislav Zelianin & Irina Cherepanova, Russland
6. Warren & Kristi Boyce, England

Semifinale              
7. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

 

Zu den Ergebnissen...