UK • Bournemouth • 17. - 19. Januar • Tag 2

Am zweiten Tag waren die Professionals in den Standardtänzen und die Amateure in den lateinamerikanischen Tänzen am Start. Für den DPV nahmen sechs Paare teil. Domen Krapez und Natascha Karabey belegten im Finale den vierten Platz, zweitbestes deutsches Paar waren Rüdiger Homm und Katya Kanevskaya auf Platz 14, einen Platz hinter dem Semifinale.

Domen und Natascha

Das Finale mit John Kimmins (re)

Rüdiger und Katya

Professional Standard (177 Paare)
1. Arunas Bizokas & Katusha Demidova, USA   
2. Victor Fung & Anastasia Muravyova, USA
3. Andrea Ghigiarelli & Sara Andracchio, England
4. Domen Krapez & Natasha Karabey, Deutschland
5. Valerio Colantoni & Monica Nigro, Italien
6. Aleksandr Zhiratkov & Irina Novozhilova, Russland
7. Marat Gimaev & Alina Basyuk, USA

Viertelfinale (24 Paare)
14. Rüdiger Homm & Katya Kanevskaya
23. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

3. Runde (81 Paare)
63. Jens Kaiser & Ulrike Schulz


2. Runde (127 Paare)
84.Volker Schmidt & Ellen Jonas

1. Runde
Jonathan Rodriguez Perez & Jenny Müller
Serkan Öztürk und Juliane Klebsch

Amateure Latein (173 Paare)
1. Morten Löwe & Roselina Doneva, Dänemark
2. Ferdinando Iannaccone & Yulia Musikhina, USA
3. Klemen Prasnikar & Alexandra Averkieva, Slowenien   
4. Damir Haluzan & Anna Mashchyts, Slowenien
5. Petar Daskalov & Zia James, England
6. Anton Nesterko & Dariya Maryuschenko, Ukraine

Viertelfinale (25 Paare)
17. Gleb Chernyavsky & Maryna Steshenko

3. Runde (79 Paare)
75. Rami Schehimi & Susan Fichte

2. Runde (120 Paare)
Miroslav Randjelovic & Michaela Kemnitzer

1. Runde

Ionut Ciubotariu & Lisa Ruf