Anti-Doping

Rudi Trautz, Erster Vizepräsident des DPV, ist in seiner Eigenschaft als Vizepräsident des World Dance Council (WDC) Anti-Doping-Beauftragter des internationalen Verbandes. Er hat mitgeteilt, dass sich in keinem der Tests, die vom WDC im Jahr 2012 durchgeführt wurden, ein Doping-Verdacht ergeben hat. Das zeige, dass unsere Profitanzsportler weder auf Dopingmittel angewiesen sind noch solche Mittel anwenden. Er sei überzeugt, dass auch die künftigen Dopingtests des WDC zu demselben erfreulichen Ergebnis führen werden.

Europameisterschaft Latein 4.11.12 Sofia / Bulgarien

F.R.

1. Michal Malitowski / Joanna Leunis, Großbritannien
2. Sergey Sourkov / Agnieszka Melnicka, Russland
3. Andrej Skufca / Melinda Törökgyörgy, Slowenien
4. Justinas Duknauskas / Anna Melnikova-Duknauske, Litauen
5. Rachid Malki / Anna Suprun, Norwegen
6. Roman Kovgan / Nataliya Rumyantseva, Russland

Das Semifinale haben erreicht:

11. Evgenij Voznyuk / Motsi Mabuse
12. Ilia Russo / Oxana Lebedew

Am Viertelfinale haben teilgenommen:

21. Valera Musuc / Nina Trautz

Europameisterschaft Kür Standard 4.11.12 Sofia / Bulgarien

1. Ivan Krylov / Natalia Smirnova, Russland
2. Steffen Zoglauer / Sandra Koperski, Deutschland
3. Adrian und Johanna Klisan, Deutschland
4. Ruslan und Olena  Golovashchenko , Ukraine
5. Francesco Laterrenia Loredana Caramia, Italien
6. Simeon Stoynov / Kora Stoynova, Bulgarien
7. Oleksandr Yelizarov / Nataliia Ivanova, Ukraine
8. Dennis Voermans / Samantha Kolyn, Niederlande

Dutch Open Assen / NL 8. - 11.11.12

Professional Kür Latein

1. Sven Ninnemann & Nina Uszkureit, Schweiz
2. Shinsuke Kanemitsu & Natsuko Yoshida, Japan
3. Valera Musuc & Nina Trautz, Deutschland
 
Semifinale
4. Arsen Agamalyan & Oxana Vasilyeva, Russland
4. Oleksandr Yelizarov & Nataliya Ivanova, Ukraine
6. Motomitsu Shimizu & Miyuki Maruichi, Japan

1. Runde
7. Jake Davies & Olena Kalinina, England
8. Volodymyr Goncharov & Sofiia Porokhova, Ukraine

Drei Paare erreichten das Finale - Valera und Nina konnten in dem Turnier die Drittplatzierten der letzten Kür-EM hinter sich lassen.

Professional Kür Standard

1. Ivan Krylov / Nataliya Smirnova, Russland
2. Steffen Zuglauer/ Sandra Koperski, Deutschland
3. Herman und Michèle Lak, Holland
4. Oleksandr Yelizarov / Nataliya Ivanova, Ukraine
5. Dennis Voerman / Samantha Kolijn, Holland

WDC World Super Series Latein Professional • 57 Paare

1. Riccardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko, USA
2. Maurizio Vescovo / Andra Vaidilaite, Canada
3. Emanuel Soldi / Elisa Nasato, Italien
4. Yuriy und Jagoda Batagelj, Serbien
5. AndreyMosejuk / Kamila Kajak, Polen
6. Rachid Malki / Anna Suprun, Norwegen

24er Runde
14. Platz Valera Musuc / Nina Trautz

2. Runde
27. Platz Domenik Hermann / Anna Walz

1. Runde
46. Platz Sergey Oladyshkin / Anastasia Weber

WDC World Super Series Standard Professional • 27 Paare

1. Arunas Bizokas & Katusha Demidova
2. Warren & Kristi Boyce
3. Alessio Potenziani & Veronika Vlasova
4. Marat Gimaev & Alina Basyuk
5. Eldar Dzhafarov & Anna Sazhina
6. Anton Lebedev & Anna Borshch

2. Runde (24)
13. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski
14. Rüdiger Homm & Viktorija Triscuka
24. Volker Schmidt & Ellen Jonas

Alle Ergebnisse und Wertungen

 

WDC Weltmeisterschaft Standard • 18.11.2012

Foto Copyright LOBOPRESS: Arunas und Katusha Demidova

Arunas Bizokas und Katusha Demidova aus den USA verteidigten am Sonntag im traditionsreichen Wintergarden in Blackpool ihren Weltmeistertitel in den Standardtänzen. Unsere Deutschen Meister Sascha und Natascha Karabey verpassten nur um ein Wertungskreuz von 11 Wertungsrichtern das Finale und kamen auf den 7. Platz. An der offenen Weltmeisterschaft hatten 63 Paare teilgenommen. Der deutsche Wertungsrichter war Rudi Trautz.

1. Arunas Bizokas & Katusha Demidova (USA)
2. Andrea Ghigiarelli & Sara Andracchio (Great Britain)
3. Victor Fung & Anastasia Muravyeva (USA)
4. Valerio Colantoni & Yulia Spesivtseva (Russia)
5. Domen Krapez & Monica Nigro (Slovenia)
6. Angelo Madonia & Antonella Decarolis (Italy)

Semifinale
7. Sascha Karabey & Natascha Karabey (Germany) 

24er Runde
20. Rüdiger Homm & Victorija Triscuka (Germany)

49er Runde
25. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski (Germany)  
48. Volker Schmidt & Ellen Jonas (Germany)

Zum Gesamtergebnis

BB 18.11.12

F.R.

Europameisterschaft Latein

1. Michal Malitowski / Joanna Leunis, Großbritannien
2. Sergey Sourkov / Agnieszka Melnicka, Russland
3. Andrej Skufca / Melinda Törökgyörgy, Slowenien
4. Justinas Duknauskas / Anna Melnikova-Duknauske, Litauen
5. Rachid Malki / Anna Suprun, Norwegen
6. Roman Kovgan / Nataliya Rumyantseva, Russland

Das Semifinale haben erreicht:

11. Evgenij Voznyuk / Motsi Mabuse
12. Ilia Russo / Oxana Lebedew

Am Viertelfinale haben teilgenommen:

21. Valera Musuc / Nina Trautz

Europameisterschaft Latein 4.11.12 Sofia / Bulgarien

1. Michal Malitowski / Joanna Leunis, Großbritannien
2. Sergey Sourkov / Agnieszka Melnicka, Russland
3. Andrej Skufca / Melinda Törökgyörgy, Slowenien
4. Justinas Duknauskas / Anna Melnikova-Duknauske, Litauen
5. Rachid Malki / Anna Suprun, Norwegen
6. Roman Kovgan / Nataliya Rumyantseva, Russland

Das Semifinale haben erreicht:

11. Evgenij Voznyuk / Motsi Mabuse
12. Ilia Russo / Oxana Lebedew

Am Viertelfinale haben teilgenommen:

21. Valera Musuc / Nina Trautz

Europameisterschaft Kür Standard 4.11.12 Sofia / Bulgarien

1. Ivan Krylov / Natalia Smirnova, Russland
2. Steffen Zoglauer / Sandra Koperski, Deutschland
3. Adrian und Johanna Klisan, Deutschland
4. Ruslan und Olena  Golovashchenko , Ukraine
5. Francesco Laterrenia Loredana Caramia, Italien
6. Simeon Stoynov / Kora Stoynova, Bulgarien
7. Oleksandr Yelizarov / Nataliia Ivanova, Ukraine
8. Dennis Voermans / Samantha Kolyn, Niederlande

Dutch Open Assen / NL 8. - 11.11.12

Professional Kür Latein

1. Sven Ninnemann & Nina Uszkureit, Schweiz
2. Shinsuke Kanemitsu & Natsuko Yoshida, Japan
3. Valera Musuc & Nina Trautz, Deutschland
 
Semifinale
4. Arsen Agamalyan & Oxana Vasilyeva, Russland
4. Oleksandr Yelizarov & Nataliya Ivanova, Ukraine
6. Motomitsu Shimizu & Miyuki Maruichi, Japan

1. Runde
7. Jake Davies & Olena Kalinina, England
8. Volodymyr Goncharov & Sofiia Porokhova, Ukraine

Drei Paare erreichten das Finale - Valera und Nina konnten in dem Turnier die Drittplatzierten der letzten Kür-EM hinter sich lassen.

Professional Kür Standard

1. Ivan Krylov / Nataliya Smirnova, Russland
2. Steffen Zuglauer/ Sandra Koperski, Deutschland
3. Herman und Michèle Lak, Holland
4. Oleksandr Yelizarov / Nataliya Ivanova, Ukraine
5. Dennis Voerman / Samantha Kolijn, Holland

WDC World Super Series Latein Professional • 57 Paare

1. Riccardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko, USA
2. Maurizio Vescovo / Andra Vaidilaite, Canada
3. Emanuel Soldi / Elisa Nasato, Italien
4. Yuriy und Jagoda Batagelj, Serbien
5. AndreyMosejuk / Kamila Kajak, Polen
6. Rachid Malki / Anna Suprun, Norwegen

24er Runde
14. Platz Valera Musuc / Nina Trautz

2. Runde
27. Platz Domenik Hermann / Anna Walz

1. Runde
46. Platz Sergey Oladyshkin / Anastasia Weber

WDC World Super Series Standard Professional • 27 Paare

1. Arunas Bizokas & Katusha Demidova
2. Warren & Kristi Boyce
3. Alessio Potenziani & Veronika Vlasova
4. Marat Gimaev & Alina Basyuk
5. Eldar Dzhafarov & Anna Sazhina
6. Anton Lebedev & Anna Borshch

2. Runde (24)
13. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski
14. Rüdiger Homm & Viktorija Triscuka
24. Volker Schmidt & Ellen Jonas

Alle Ergebnisse und Wertungen

 

WDC Weltmeisterschaft Standard • 18.11.2012

Arunas Bizokas und Katusha Demidova aus den USA verteidigten am Sonntag im traditionsreichen Wintergarden in Blackpool ihren Weltmeistertitel in den Standardtänzen. Unsere Deutschen Meister Sascha und Natascha Karabey verpassten nur um ein Wertungskreuz von 11 Wertungsrichtern das Finale und kamen auf den 7. Platz. An der offenen Weltmeisterschaft hatten 63 Paare teilgenommen. Der deutsche Wertungsrichter war Rudi Trautz.

1. Arunas Bizokas & Katusha Demidova (USA)
2. Andrea Ghigiarelli & Sara Andracchio (Great Britain)
3. Victor Fung & Anastasia Muravyeva (USA)
4. Valerio Colantoni & Yulia Spesivtseva (Russia)
5. Domen Krapez & Monica Nigro (Slovenia)
6. Angelo Madonia & Antonella Decarolis (Italy)

Semifinale
7. Sascha Karabey & Natascha Karabey (Germany) 

24er Runde
20. Rüdiger Homm & Victorija Triscuka (Germany)

49er Runde
25. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski (Germany)  
48. Volker Schmidt & Ellen Jonas (Germany)

Zum Gesamtergebnis

Foto unten: Arunas und Katusha • Copyright: LOBOPRESS

BB 18.11.12

German Trophy Standard in Balingen

Adventszeit im Zollernalbkreis in Baden-Württemberg: Seit vielen Jahren klingt für die deutschen Professionals mit dem traditionellen Tanzturnier, das von der ADTV-Tanzschule Horst Walter stets mit viel Liebe vorbereitet wird, das nationale Tanzsportgeschehen des Jahres aus.

Oft waren es Deutsche oder Europameisterschaften, dieses Mal ist es die German Trophy Standard, zu der Paare, Schlachtenbummler und tanzsportbegeistertes Publikum am Samstag, dem 15. Dezember, nach Balingen anreisen werden. Schauplatz ist die Stadthalle Balingen, die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

Sie können sich auf ein hervorragendes Starterfeld freuen. Von den sechs Finalpaaren der letzten deutschen Standardmeisterschaft sind fünf am Start, nämlich, in alphabetischer Reihenfolge:


Alexander Einfinger / Juliane Strehmann (Berlin)
Stefan Heinrich / Manuela-Agata Brychzy (Berlin)
Rüdiger Homm / Viktorija Triscuka (Nürnberg)
Adrian und Johanna-Elisabeth Klisan (Wetzlar)
Niklas Neureuther / Katharina Reichel (Bonn)

Kartenwünsche werden von Horst Walter unter der Telefonnummer 07431 7748 noch entgegen genommen.

FR 10.12.2012

Anti-Doping

Rudi Trautz, Erster Vizepräsident des DPV, ist in seiner Eigenschaft als Vizepräsident des World Dance Council (WDC) Anti-Doping-Beauftragter des internationalen Verbandes. Er hat mitgeteilt, dass sich in keinem der Tests, die vom WDC im Jahr 2012 durchgeführt wurden, ein Doping-Verdacht ergeben hat. Das zeige, dass unsere Profitanzsportler weder auf Dopingmittel angewiesen sind noch solche Mittel anwenden. Er sei überzeugt, dass auch die künftigen Dopingtests des WDC zu demselben erfreulichen Ergebnis führen werden.

Anti-Doping

Rudi Trautz, Erster Vizepräsident des DPV, ist in seiner Eigenschaft als Vizepräsident des World Dance Council (WDC) Anti-Doping-Beauftragter des internationalen Verbandes. Er hat mitgeteilt, dass sich in keinem der Tests, die vom WDC im Jahr 2012 durchgeführt wurden, ein Doping-Verdacht ergeben hat. Das zeige, dass unsere Profitanzsportler weder auf Dopingmittel angewiesen sind noch solche Mittel anwenden. Er sei überzeugt, dass auch die künftigen Dopingtests des WDC zu demselben erfreulichen Ergebnis führen werden.

Anti-Doping

Rudi Trautz, Erster Vizepräsident des DPV, ist in seiner Eigenschaft als Vizepräsident des World Dance Council (WDC) Anti-Doping-Beauftragter des internationalen Verbandes. Er hat mitgeteilt, dass sich in keinem der Tests, die vom WDC im Jahr 2012 durchgeführt wurden, ein Doping-Verdacht ergeben hat. Das zeige, dass unsere Profitanzsportler weder auf Dopingmittel angewiesen sind noch solche Mittel anwenden. Er sei überzeugt, dass auch die künftigen Dopingtests des WDC zu demselben erfreulichen Ergebnis führen werden.

Anti-Doping

Rudi Trautz, Erster Vizepräsident des DPV, ist in seiner Eigenschaft als Vizepräsident des World Dance Council (WDC) Anti-Doping-Beauftragter des internationalen Verbandes. Er hat mitgeteilt, dass sich in keinem der Tests, die vom WDC im Jahr 2012 durchgeführt wurden, ein Doping-Verdacht ergeben hat. Das zeige, dass unsere Profitanzsportler weder auf Dopingmittel angewiesen sind noch solche Mittel anwenden. Er sei überzeugt, dass auch die künftigen Dopingtests des WDC zu demselben erfreulichen Ergebnis führen werden.