World Masters Latein • Innsbruck • 25. März

Valera Musuc und Nina Trautz kamen am Wochenende beim World Masters der Professionals in den lateinamerikanischen Tänzen im Finale auf den sechsten Platz. David Riegler und Ksenia Makhortova belegten im Semifinale den 9. Platz, Dimitri Serre und Anna Romanova in der Runde der besten 24 Paare den 19. Platz. Im Youth-Turnier der Amateur League ertanzten sich Ionut Ciubotariu und Lisa Ruf einen tollen 3. Platz. Im Turnier in den Standardtänzen kam Theda Delbrück mit ihrem neuen Partner Ivan Smetkin im Finale auf den 5. Platz.

Valera und Nina

Ionut und Lisa

World Masters Professionals Latein
1. Dorin Frecautanu / Marina Sergeeva, Moldova
2. Nino Langella / Andra, Italy
3. Emanuele Soldi / Elisa Nasato, Italy
4. Kyryl Vasiuk / Angelik Meyer, France
5. Anton Semenov / Valeria Semenova, Russian Federation
6. Valera Musuc / Nina Trautz, Deutschland

Semifinale
9. David Riegler / Ksenia Makhortova
24er Runde
19. Dimitri Serre / Anna Romanova

Amateure Standard
1. Yuriy Prokhorenko / Mariya Sukach, Ukraine
2. Andrei Kitsun / Yuliya Krepchuk, Weißrussland
3. Konstantin Panchenko / Nadja Panchenko, Wien
4. Nicolai Bouet / Anna Shagalina, Dänemark
5. Ivan Smetkin / Theda Delbrück, Bonn
6. Daniele Raddi / Nadia Galli, Italien

Amateure Youth Latein
1. Lloyd Perry / Rebecca Scott, England
2. Przemyslaw Zabrodzki / Aleksandra Bogdanowicz, Polen
3. Ionut Ciubotariu / Lisa Ruf, Augsburg
4. Nir Braer / Kathrin Frenkel, Israel
5. Niccolo Berzolla / Nicole Randelli, Italien
6. Filippo Zara / Federica Rea, Italien
7. Leonardo Fronteddu / Martina Filippi, Italien
8. Denuer Baratto / Tamara Paci, Italien

Alle Ergebnisse der Veranstaltung in Insbruck hier