Previous
Sascha & Natascha Karabey

Sascha & Natascha Karabey

Deutsche Meister, WM-, EM- und Blackpoolfinalisten... weiterlesen
Valera Musuc & Nina Trautz

Valera Musuc & Nina Trautz

Deutsche Meister und Vizeeuropameister Kür Latein... weiterlesen
Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

Deutsche -, Europa- und Weltmeister 2013... weiterlesen
Next

German Open Championship 2014 • Mannheim Rosengarten...

...mit den WDC World Super Series Turnieren der Professionals und den internationalen Amateurturnieren WDC AL / GAL e.V.

Hier geht es zum Video 2013   ...und hier zum Anmeldeportal

Grand Prix Latein • Limbach-Oberfrohna • 30. März 2014

Ilia Russo / Oxana Lebedew

Das Grand-Prix-Turnier, das am Samstag in Limbach-Oberfrohna stattgefunden hat, hatte folgende Ergebnisse:

1. Ilja Russo / Oxana Lebedew
(Baden-Baden)
2. Valera Musuc /  Nina Trautz (Augsburg)
3. Sergey Salov / Tatiana Perederey (Russland)
4. Vladyslav Talybin / Evgeniya Poskrebysheva (Berlin)
5. Jaroslav Suchy / Irina Maizlish (Tschechien)
6. Ruslan Khairulin  / Ekaterina Kryukova (Russland)
7. Mario Schiena /  Sabine Schiena (Leverkusen)

Dennis Tischmacher wird darüber berichten. 

WDC EM Kür Latein • Moskau • 16. März 2014

Am 16. März ging es in Moskau um die Europameisterschaft in der Kür in den lateinamerikanischen Tänzen. Unter 16 Paaren haben Jurij und Aleksandra Kaiser den 7. Platz, Federico Slemties und Olesya Zapadenska den 12. Platz belegt. 

Auf dem Foto v.l.n.r.: Federico Slemties - Aleksandra Kaiser - Olesya Zapadenska - Jurij Kaiser.

Deutscher Wertungsrichter war Peter Hölters, von dem auch der nachfolgende Bericht stammt.

Drumherum  – und wen das nicht interessiert, bitte mit dem fünften Absatz weiterlesen.

Der Flug von Düsseldorf nach Moskau ( 2081 Kilometer ) dauert drei Stunden und fünfzehn Minuten. Die Fahrt vom Flughafen Demedevo bis zum Turnierort „Crocus City“ (60 Kilometer) dauert ähnlich lange, zweieinhalb Stunden -  bei  normaler Verkehrslage. Es ist ein Weg im quälenden Strom der Fahrzeuge, die in die Stadt Moskau hinein und wieder heraus wollen, Tag und Nacht, Stunde um Stunde, das ganze Jahr über, ohne Pause. Und sie wollen immer, heftig!

Sascha, der mich am Flughafen aufgepickt hat und ins Hotel bringen soll, hat alles an Bord: zwei Handys, ein Navigationssystem,  und, sicherheitshalber, ein I-Pad. Alles permanent an, natürlich. Denn hier kommen Anrufe des Veranstalters an, da erfolgen Fahrthinweise, und die Freundin will ja auch mal wissen, was gerade so  los ist.  Alles natürlich gleichzeitig und immer unter dem Motto: wo seid ihr gerade, was machst du gerade, oder wie kommst du möglichst schnell ans Ziel? Moderne Kommunikation, permanent.  Das machen hier wirklich alle so; und nicht nur das, das kann ich mit Blick in die Innenräume der mitschwimmenden Fahrzeuge sehen.

weiterlesen...

Asien Tour 2014 - Macao

Venetian Hotel Macao

Die Asian Tour 2014 ist mit einem Turnier in Macao zu Ende gegangen.

Ergebnisse:

Standard:

Finale:
1. Arunas Bizokas / Katusha Demidova (USA)
2. Victor Fung / Anastasia Muravyeva (USA)
3. Andrea Ghigiarelli / Sara Andracchio (Großbritannien)
4. Domen Krapez / Monica Nigro (Slowenien)
5. Yang Chao / Tan Yi Ling (China)
6. Eldar Dzhafarov / Anna Szhina (Aserbaidschan)

Latein:

Finale:
1. Riccardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko (USA)
2. Maurizio Vescovo / Andra Vaidilaite (Kanada)
3. Stefano und Dariya Di Filippo (USA)
4. Justinas Duknauskas / Anna Melnikova-Duknauske, Litauen
5. Jurij und Jagoda Batagelj (Slowenien)
6. Manuel Favilla / Natalia Maidiuk (Ukraine)

Semifinale:
Pavel Zvychaynyy / Veronika Vasilova
Valera Musuc / Nina Trautz

24er Runde:
Vladyslav Talybin / Evgeniya Poskrebysheva
Benedetto Capraro / Orsolya Toth

Kurzkommentar Rudi Trautz: „Ein würdiger Abschluss der Asian Tour im Venecian Hotel in Macao. Der DPV kann mit seinen Paaren sehr zufrieden sein.“

Asien Tour 2014 - Seoul

Das vierte Turnier der Asian Tour hat in Seoul stattgefunden.

Hier die Ergebnisse:

Standard:

Finale:
1. Arunas Bizokas / Katusha Demidova (USA)
2. Victor Fung / Anastasia Muravyeva (USA)
3. Andrea Ghigiarelli / Sara Andracchio (Großbritannien)
4. Domen Krapez / Monica Nigro (Slowenien)
5. Valerio Colantoni / Yulia Spesivtseva (Russland)
6. Yang Chao / Tan Yi Ling (China)

Semifinale:
10. Steffen Zoglauer / Sandra Koperski

Latein:

Finale:
1. Riccardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko (USA)
2. Andrej Skufca / Melinda Törökgyörgy (Slowenien)
3. Stefano und Dariya Di Filippo (USA)
4. Rachid Malki / Anna Suprun (Norwegen)
5. Andrei Kazlouski / Asta Sigvaldadottir (USA)
6. Manuel Favilla / Natalia Maidiuk (Ukraine)
7. Pavel Zvychaynyy / Veronika Vasilova (Deutschland)

Semifinale:
8. Valera Musuc / Nina Trautz

24er Runde:
Vladyslav Talybin / Evgeniya Pos
krebysheva
Benedetto Capraro / Orsolya Toth

Kurzkommentar von Rudi Trautz: „Tolles Turnier mit eine unglaublich guten Bigband. Eleganter Rahmen mit Dinner. So macht tanzen Spaß.“ 

Asien Tour 2014 - Taipei

„Eine Fieberwelle zieht sich durch die Asientour und es gibt einige Ausfälle durch Krankheit“, schreibt Rudi Trautz.

„So konnten Sascha und Natascha nicht am Turnier in Taipei teilnehmen. Sandra Koperski hat sich mit Fieber bis ins Semifinale geschleppt und dann nach dem Waltz aufgegeben. Trotzdem ein toller Erfolg bei diesem starken Feld ins Semifinale zu tanzen.“

Finale Standard: 

1. Arunas Bizokas / Katusha Demidova (USA)
2. Victor Fung / Anastasia Muravyeva (USA)
3. Andrea Ghigiarelli / Sara Andracchio (Großbritannien)

Finale Latein:

1. Riccardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko (USA)
2. Maurizio Vescovo / Andra Vaidilaite (Kanada)
3. Andrej Skufca / Melinda Törökgyörgy (Slowenien)
4. Stefano Di Filippo / Dasha (USA)
5. Emanuele Soldi / Elisa Nasato (Italien)
6. Manuel Favilla / Natalia Maidiuk (Ukraine)

Semifinale Latein:

Semifinale in einem stärkeren Feld als in Tokio mit zwei deutschen Paaren:

Pavel Zvychaynyy und Veronika Vasilova
Valera Musuc / Nina Trautz

24er Runde:

Vladyslav Talybin / Evgeniya Poskrebysheva
Benedetto Capraro / Orsolya Toth

Auch einige Wertungsrichter hatte es erwischt, Ralf Lepehne und Christopher Hawkins schleppten sich durch einen anstrengenden Tag, von morgens um 8 Uhr bis in die Nacht um 22 Uhr.

2014 Asian Open Professional Dance Tour Championship

Vom zweiten Turnier der Asian Tour, das in Tokio stattgefunden hat, hat Rudi Trautz Ergebnisse mitgeteilt und ein Foto beigefügt.

Er schreibt, es sei ein Super-Tag für die deutschen Paare gewesen. Sascha und Natascha Karabey haben im Finale den 6.Platz belegt. 

Steffen Zoglauer/Sandra Koperski und Valera Musuc/Nina Trautz haben in einem starken Feld hervorragend getanzt und das Semifinale erreicht. Vladyslav Talybin/Evgeniya Poskrebysheva und Benedetto Capraro/Orsolya Toth haben - stark verbessert - die 24er Runde erreicht. 

Tokio, 23.02.14 • Professional Standard

1. Arunas Bizokas / Katusha Demidova, USA
2. Victor Fung / Anastasia Muravyeva, USA
3. Andrea Ghigiarelli / Sara Andracchio, England
4. Valerio Colantoni / Yulia Spesivtseva, Russland
5. Domen Krapez / Monica Nigro, Slowenien
6. Sascha und Natascha Karabey, Deutschland
Semifinale: Steffen Zoglauer / Sandra Koperski

Tokio, 23.02.14 • Professional Latein

1. Riccaardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko, USA
2. Maurizio Vescovo / Andra Vaidilaite, Kanada
3. Andrej Skufca / Melinda Torokgyorgy, Slowenien
4. Stefano Di Filippo / Daria Chesnokova, USA
5. Justinas Duknauskas / Anna Melnikova-Duknauske, Litauen
6. Emanuele Soldi / Elisa Nasato, Italien
Semifinale: Valera Musuc / Nina Trautz, Deutschland

Foto unten v.l.n.r.: Valera Musuc, Nina Trautz, Ralf Lepehne, Carmen Vinceij, Natascha Karabey, Sascha Karabey, Sandra Koperski, Steffen Zoglauer, Evgeniya Poskrebysheva, Vladyslav Talybin, Rudi Trautz

Hangzhou, 21.02.14 • Professional Standard

1. Arunas Bizokas / Katusha Demidova, USA
2. Victor Fung / Anastasia Muravyeva, USA
3. Domen Krapez / Monica Nigro, Slowenien
4. Valerio Colantoni / Yulia Spesivtseva, Russland
5. Eldar Dzhafarov / Anna Szhina, Aserbaidschan
Semifinale: 7. Platz Steffen Zoglauer / Sandra Koperski

Hangzhou, 21.02.14 • Professional Latein

1. Riccaardo Cocchi / Yulia Zagoruychenko, USA
2. Stefano Di Filippo / Daria Chesnokova, USA
3. Rachid Malki / Anna Suprun, Norwegen
4. Manuel Favilla / Natalia Maidiuk, Ukraine
5. Stefano Moriondo / Angelique Meyer, Frankreich
6. Valera Musuc / Nina Trautz, Deutschland