Previous
Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

Steffen Zoglauer & Sandra Koperski

verteidigten am 27. September in Siegen erfolgreich... weiterlesen
Deutsche Meisterschaft Professionals & Amateure

Deutsche Meisterschaft Professionals & Amateure

Professionals Kür Standard & Latein • Amateure Latein weiterlesen
Sascha & Natascha Karabey auf Platz 2 bei der GOC in Mannheim

Sascha & Natascha Karabey auf Platz 2 bei der GOC in Mannheim

Deutsche Meister, WM-, EM- und Blackpoolfinalisten... weiterlesen
Next

WDC Weltmeisterschaft Kür Standard • 27. September 2014 • Siegen

Titelverteidigung geglückt!

Mit einer tollen Leistung und ihrer neuen Kür "This is it" nach Melodien von Michael Jackson verteidigten Steffen Zoglauer und Sandra Koperski am späten Samstagabend in der Siegerlandhalle in Siegen ihren Titel. Mit einer ebenfalls erstklassigen Leistung kamen die Weltmeister von 2012, Ivan Krylov und Natalia Smirnova aus Russland, auf den 2. Platz.

1. Steffen Zoglauer & Sandra Koperski, Germany
2. Ivan Krylov & Natalia Smirnova, Russia
3. Mikhail Avdeev & Olga Blinova, USA
4. Mikhail Nikolaev & Ksenia Kireeva, Russia
5. Paolo Di Lorenzo & Liene Di Lorenzo, USA
6. Richard Still & Morgan Hemphill, England

Ergebnis und Wertungen

Deutsche Meisterschaft 10 Tänze • 20. September 2014

Steffen Zoglauer und Sandra Koperski
Jonatan Rodriguez Perez / Jenny Singh-Müller

Vorab eine Erläuterung für die Neuen unter den Besuchern dieser Seiten: Es gibt nicht sehr viele Paare, die in der 10-Tänze-Disziplin startbereit sind. Beim DPV waren es zum Zeitpunkt dieser Deutschen Meisterschaft vier. Das ist - ungeachtet der Qualität - für ein Turnier im Rahmen einer festlichen Ballveranstaltung zu wenig.

Seit Jahren wird deshalb die Deutsche Meisterschaft der Professionals über 10 Tänze nicht als separates Turnier ausgetragen, vielmehr finden an demselben Abend ein Standard- und ein Lateinturnier statt, an dem neben den Kombinierern auch weitere Paare teilnehmen können. Aus den Ergebnissen der Zehnkämpfer in diesen beiden Wettkämpfen werden dann die Platzierungen der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze errechnet.

Das Ergebnis war eindeutig:  Die Vorjahresmeister Steffen Zoglauer und Sandra Koperski ließen in keinem Tanz einen der 10-Tanz-Konkurrenten an sich vorbei und verteidigten damit erwartungsgemäß ihren Titel. Ebenso deutlich kamen Jonathan Rodriguez Perez mit seiner neuen Partnerin Jenny Singh-Müller auf Platz 2. Beim Kampf um die Bronzemedaille waren Dr. Boris Baßler mit Daniela Heinzmann knapp vor Mario und Sabine Schiena erfolgreich.

Der Dominanz im 10-Tänze-Ergebnis entsprach die in den Standardtänzen: Alle Einsen gingen an Steffen Zoglauer und Sandra Koperski. Hier mussten die 10-Tänze-Vizemeister die Leipziger Jens Kaiser und Ulrike Schulz vorbeilassen. 

Im stark besetzten Lateinturnier erreichten Steffen und Sandra Platz 3, Turniersieger wurden mit fast allen Einsen die Deutschen Vizemeister Latein Valera Musuc und Nina Trautz, gefolgt von Vladyslav Talybin und Evgeniya Poskrebysheva. Die Viertplatzierten Dmitry Barov und Ekaterina Kalugina hielten mit einer Eins und einigen Zweien und Dreien im vorderen Teil des Feldes gut mit.

Der Austragungsort Suhl ist für die Chemnitzer ADTV-Tanzschule Köhler-Schimmel seit 2012 das zweite Standbein. Jürgen Schimmel hat vor, dass seine großen Turniere im Wechsel in Chemnitz und Suhl stattfinden, wobei natürlich die jeweils konkrete Terminsituation hier wie dort berücksichtigt werden muss. Das hat dazu geführt, dass man in Suhl schon für 2015 wieder einem tanzsportlichen Großereignis entgegen sieht: Am 19. September geht es dort um die Europameisterschaft 10 Tänze. 

Ein Gewinn ist dieser neue Standort für den deutschen Profitanzsport allemal, das Publikum ist begeisterungsfähig und die Stadt Suhl steht dem Tanzsport unterstützend und hilfreich zur Seite. Vor diesem Hintergrund haben die Organisatoren aus Chemnitz, allen voran Katja Böhm, wieder einmal hervorragende Arbeit geleistet.

Deutsche Meisterschaft 10 Tänze

1. Steffen Zoglauer / Sandra Koperski (Berlin)
2. Jonatan Rodriguez Perez / Jenny Singh-Müller (Berlin)
3. Dr. Boris Baßler / Daniela Heinzmann (Heppenheim)
4. Mario Schiena / Sabine Schiena (Leverkusen)

Standard:

1. Steffen Zoglauer / Sandra Koperski (Berlin)
2. Jens Kaiser / Ulrike Schulz (Leipzig)
3. Jonatan Rodriguez Perez / Jenny Singh-Müller (Berlin)
4. Niklas Neureuther / Katharina Reichel (Bonn)
5. Jörg Hillenbrand / Ute Hillenbrand (Wiesbaden)
6. Dr. Boris Baßler / Daniela Heinzmann (Heppenheim)
7. Mario Schiena / Sabine Schiena (Leverkusen)

Latein:

Finale:

1. Valera Musuc / Nina Trautz (Augsburg)
2. Vladyslav Talybin / Evgeniya Poskrebysheva (Berlin)
3. Steffen Zoglauer / Sandra Koperski (Berlin)
4. Dmitry Barov / Ekaterina Kalugina (Berlin)
5. Jaroslav Suchy / Irina Maizlish (Tschechien)
6. Jonatan Rodriguez Perez / Jenny Singh-Müller (Berlin)

Semifinale:

7. Sergey Oladyshkin / Anastasia Weber (Stuttgart)
8./9. Dr. Boris Baßler / Daniela Heinzmann (Heppenheim)
8./9. Mario Schiena / Sabine Schiena (Leverkusen)

Wertungsrichter:

Martin Dihlmann, Isabel Edvardsson, Nadja Nadine Heinrich-Hoffmann, Bernd Hörmann, Janet Marmulla, Boris Rohne, Madeleine Rohne, Bettina Schneider

Deutsche Meisterschaft 10 Tänze • BILDERGALERIE

Kaiser/Schulz 2. Platz Standard
Barov/Kalugina 4. Platz Latein
Aus dem Programm der Tanzschule Köhler-Schimmel
Musuc/Trautz 1. Platz Latein
Saal der Siegerlandhalle
Talybin/Poskrebysheva 2. Platz Latein

25. Oktober 2014 • Historische Stadthalle Wuppertal

Mehr Informationen und Kartenverkauf unter Tanz-DM

Titelverteidiger, Weltmeister und Vizeeuropameister sind am Start!

WDC Weltmeisterschaft Kür Latein • 20. September 2014 Tyumen

Ergebnis:

1. Arsen AGAMALYAN & Oksana VASILIEVA, Russland
2. Neil JONES & Ekaterina JONES, Großbritannein
3. Marek FIKSA & Kinga JURECKA-FIKSA, Polen
4. Andre PARAMONOV & Natalie PARAMONOVA, USA
5. Shinsuke KANEMITSU & Natsuko YOSHIDA, Japan
6. Davide FUMAGALLI & Debora MACALUSO, Italien

Ergebnis und Wertung

WDC Europameisterschaft 10 Tänze • St. Petersburg • 6./7. September 2014

Steffen Zoglauer und Sandra Koperski auf Rang 3

Mit einem Sieg der Russen Alexei Zakharin und Anastasia Novozshilova ging am Sonntagabend in St. Petersburg die zweitägige Europameisterschaft über 10 Tänze zu Ende.

Steffen und Sandra (Foto rechts), Titelträger 2013, wurden in allen 5 Lateintänzen auf den 5. Platz gewertet und siegten im Langsamen Walzer, Tango, Wiener Walzer und Quickstep. Den Slowfox gewannen Alexei und Anastasia, der ihnen auch den Gesamtsieg einbrachte. Ansonsten hätten sie mit Platzziffer 25,5 die Silbermedaille gewonnen.

Deutsche Wertungsrichterin war Ksenia Kasper. Foto: Copyright LOBOPRESS

1. Alexei Zakharin & Anastasia Novozshilova (Russia) PLZ 24,5
2. Nikolai Govorov & Evgenia Tolstaya (Russia) PLZ 25
3. Steffen Zoglauer & Sandra Kapersky (Germany) PLZ 31
4. Richard Still & Morgan Hemphill (Great Britain) PLZ 33
5. Gustaf Lundin & Valentina Oseledko (Sweden) PLZ 51,5
6. Oleg Harlamov & Eugenia Casanave (Italy) PLZ 68

Steffen Heinrich und Manuela-Agata Brychzy kamen auf den 15. Platz.

Gesamtergebnis und Wertungen

Neue WDC Kürregeln

...gültig ab Juni 2014 stehen hier  zum download bereit.

Australien Dancesport Network über die WDC German Open

Hier  finden Sie einen Bericht über die WDC GOC von Hannes Emrich, erschienen in der Augustausgabe von "Outside change" www.outsidechange.com

WDC German Open Championships • Mannheim • 21. / 22. Juni

Von Falko Ritter

„Mannem vorne“ ist der Schlachtruf der Mannheimer, Bülent-Ceylan-Fans wissen das. Und Mannheim war wirklich „vorne“ mit diesem rundum gelungenen Tanz- und Tanzsportwochenende.

Zum achten Mal, seit 2007 also, war der Mannheimer Rosengarten Treffpunkt für Tanz- und Tanzsportbegeisterte aus dem In- und Ausland, die in verschiedenen Sparten des Tanzens ihre Wettbewerbe austrugen. Dazu zählten schon immer Hip Hop, Videoclip und Turniere des DAT in verschiedenen Leistungsstufen. Zum dritten Mal war auch der DPV mit Turnieren der WDC World Series in den Standard und in den lateinamerikanischen Tänzen dabei. Für die Turniere der WDC Amateur League zeichnete die „WDC German Amateur League“ verantwortlich, die aus dem DPV hervorgegangen und seit rund einem Jahr als selbständiger Verband organisiert ist. 

Weiterlesen...

Festival Danza 2014 • Cervia • 28. Juni

Boris Basler und Daniela Heinzmann gewannen Silber und Bronze in Cervia. Bei der erstmalig ausgetragen WDC Weltmeisterschaft der Professionals Senioren über 40 gewannen sie die Silbermedaille. Die Bronzemedaille ertanzten sich Boris und Daniela in den Lateinänzen.

WDC Weltmeisterschaft 10 Tänze Senioren über 40

1. Stephen Summers & Sarah Summers, England
2. Boris Baßler & Daniela Heinzmann, Germany
3. Roland Mader & Franziska Triebe-Mader, Austria
4. Giuseppe Talpo & Antonella Borghi, Italy

WDC Weltmeisterschaft Latein Senioren über 40

1.    Mader, Roland / Triebe-Mader, Franziska, Austria
2.    Summers , Stephen und Sarah, England
3.    Daniela Heinzmann, Dr. Boris Baßler, Germany
4.    Rocco, Luca / Calcopietro, Rosalba, Italy

Foto: Copyright LOBOPRESS     Weitere Ergebnisse in Cervia.

Festival Danza 2014 • Cervia • 26. Juni

Volker Schmidt und Ellen Jonas (Foto links) sind die ersten Weltmeister der WDC Professionals über 40 Jahre. Im italienischen Cervia siegten sie in den Standardtänzen souverän in allen 5 Tänzen. Jörg und Ute Hillenbrand setzten sich gegen eine dreifache italinische Konkurrenz durch und gewannen die Bronzemedaille. Für Jörg und Ute (Foto rechts) war es nach Mannheim erst das zweite Turnier bei den Professionals. In der Bildmitte Harald Frahm. In diesem WM-Turnier haben Boris Baßler und Daniela Heinzmann das Semifinale erreicht und den 11. Platz belegt. 

WDC Weltmeisterschaft Senioren über 40 Standard

1. Volker Schmidt & Ellen Jonas, Germany
2. Simone Vialardi & Emanuela Pellicori, Italy
3. Jörg Hillenbrand & Ute Hillenbrand, Germany
4. Giuseppe Rizzi & Katjuscia Garbin, Italy
5. Davide Spaghetti & Cinzia Martellucci, Italy
6. Roberto Destri & Giuseppina Lentini, Italy

Bei den Professionals in den lateinamerikanischen Tänzen erreichten Dmitry Barov und Ekaterina Kalugina im Finale den 6. Platz.

Zu den anderen Ergebnissen in Cervia.