Zum Hauptinhalt springen

WDC Europameisterschaft • Warschau/Polen 16.10.2021

Erst wenige Wochen sind vergangen, dass nach dem Coronalockdown wieder Tanzsportmeisterschaften stattfinden können, und Domen Krapez und Natascha Karabey haben Sage und Schreibe mit dem Sieg bei der Europameisterschaft in den Standardtänzen schon unglaubliche vier Meistertitel mit nach Hause genommen. Für diese Leistung kann man nur den Hut ziehen und herzlich gratulieren!
 

Über die Zwischenstation Deutsche Meisterschaft am 12. November im Bonner Maritim-Hotel geht es für Domen und Natascha nun am 21. November in den Wintergarden nach Blackpool. Dort finden die diesjährigen Weltmeisterschaften der Professionals statt. Nach dem gewonnenen WM-Titel 2019 in der Kür fehlt der WM-Titel in den fünf Standardtänzen Domen und Natascha noch. Wir drücken beiden für den Sieg ganz fest die Daumen.
 

Domen und Natascha dominierten auch diese Europameisterschaft in Warschau und gewannen unangefochten den Titel vor Lukasz und Aleksandra Tomczak aus Polen, die ebenfalls eine sehr gute Leistung zeigten. Genauso wie Vasily & Ekaterina Kirin, die die Bronzemedaille nach Österreich holten.
 

Die Deutschen Vizemeister Anatoliy Novoselov und Tasja Schulz-Novoselov kamen mit einer guten Leistung im Semifinale auf den 10. Platz, vor Niklas Neureuther und Feodora Khan aus Bonn, die mir bei der Europameisterschaft in Baden-Baden sehr, sehr gut gefallen hatten. In Warschau waren sie leider nicht so stark.

 

Die Europameisterschaft fand im Rahmen des zweitägigen „Polish Dance Festival“ im Ballsaal des MCC MAZURKAS Hotel in Warschau statt, hervorragend organisiert und ausgerichtet von Andrej Mosejchuk und Kamilla Kajak-Mosejchuk mit ihrem Team. An zwei Tagen tanzten Amateure und Professionals und ProAm-Paare um den Sieg, in den Abendveranstaltungen sogar jeweils mit Livemusik und hervorragender Stimmung und Unterstützung des Publikums.

 

Andrej und Kamilla tanzten zu ihrer aktiven Zeit sehr erfolgreich auch für Deutschland und den DPV. Jetzt in Polen leiten sie den „Polish Club“ und sind als Trainer sehr erfolgreich.

 

Finale WDC Europameisterschaft Standard
1. Domen Krapez & Natascha Karabey, Deutschland
2. Lukasz Tomczak & Aleksandra Tomczak, Polen
3. Vasily Kirin & Ekaterina Kirin, Österreich
4. Argo Oblikas & Alessia Dorazi, England
5. Aleksander Shindila & Jade Shindila, England
6. Aleksandr Ovchinnikov & Ewa Dudek, Polen
 

Alle Fotos Copyright Tomacz Reindl • auf facebook
 

Ergebnisse und Wertungen als PDF zum Download

BB 19.10.21

Andrej & Kamilla waren in ihrer aktiven Zeit auch für Deutschland am Start und sehr erfolgreich.

Sammeln Titel für Titel: Domen & Natascha

EM-Gold für Domen & Natascha

Silber ging an Lukasz & Aleksandra Tomczak

Bronze für Vasily & Ekaterina Kirin

Anatoliy Novoselov und Tasja Schulz-Novoselov kamen mit einer sehr guten Leistung im Semifinale auf den 10. Platz.

Die Champions

Siegerehrung

Die Wertungsrichter mit Chairman Hannes Emrich (links) und Kamilla und Andrej (rechts)